Jahresthema 2017 - »Wasser im Oderbruch«

 

 

  • 20171001_co_Schick_2017_P1050033b.jpg
  • 20171001_co_Schick_2017_P1040964b.jpg
  • 20171001_co_Schick_2017_P1040954b.jpg
  • 20171001_co_Schick_2017_P1040865b.jpg
  • 20170716_co_schick_p1040177.jpg
  • 20170716_co_schick_p1040036.jpg
  • 20170716_co_schick_p1030892.jpg
  • 20170716_co_schick_p1030882.jpg
  • 20170716_co_schick_p1030814.jpg
  • 20170716_co_schick_p1030808.jpg
  • 20170716_co_fischer_img_3836.jpg
  • 20170520_co_schick_p1020651b.jpg
  • 20170520_co_schick_p1020645b.jpg
  • 20170520_co_fischer_P1020716b.jpg
  • 20170520_co_fischer_IMG_3000.jpg
  • 20161111_schmied_P1000054.jpg
  • 20161111_schmied_P1000005.jpg
  • 20161111_Schmied-1IMG_2457.jpg
  • 20160923_einzelkaempfer_P1270694b.jpg
  • 20160923_einzelkaempfer_P1270649b.jpg
  • 20160914_Baukastn-Oderbruch-4.jpg
  • 20160914_Baukasten-Oderbruch-7.jpg
  • 20160914_Baukasten-Oderbruch-5.jpg
  • 20160910_veits_tanz_P1260877.jpg
  • 20160910_veits_tanz_P1260858.jpg
  • 20160910_veits_tanz_P1260825-2b.jpg
  • 20160910_veits_tanz_P1260782.jpg
  • 20160618_P1230538.jpg
  • 20160618_P1230499.jpg
  • 20160618_P1230362.jpg
  • 20160618_P1230347.jpg
  • 20160618_IMG_1709.jpg
  • 20160618_IMG_1692.jpg
  • 20160611_P1230326.jpg
  • 20160611_P1230265.jpg
  • 20160611_P1230259.jpg
  • 20160611_P1230224.jpg
  • 20160514_P1230196.jpg
  • 20160327_Schmiede.jpg
  • 20160327_Ausstellung.jpg
  • 20160327_Ausstellung-2.jpg
  • 20160327_Am_Schloss.jpg
  • 20160327_Am_Fischerhaus.jpg

Kulturerbeort Neulietzegöricke / Kolonistentag

3. September 2017 - 13:30 Uhr - Neulewin Ortsteil Neulietzegöricke

Die Dorfanlage von Neulietzegöricke ist das erste planmäßig angelegte Kolonistendorf im Niederoderbruch mit bewahrter Siedlungsstruktur und zahlreichen historischen Bebauungen. Am Kolonistentag präsentiert sich das Dorf mit Führungen und einem kleinen Kunst- und Landmarkt. Um 13:30 Uhr wird das Kolonistendorf als Kulturerbeort ausgezeichnet.
Unter dem Motto „Schau ins Bruch“ werden im ganzen Oderbruch Kulturorte ausgewiesen, die das Oderbruch in seiner historischen Eigenart als attraktive und einzigartige Landschaft präsentieren. Es heißt übrigens „Das Oderbruch“.

 

Tagebuch