3. August 2017 - Kooperation

Ein Fluß, der verbindet

Wanderausstellung

Die Ausstellungbeleuchtet noch einmal die Ereignisse des großen Oderhochwassers vor 20 Jahren aus der Sicht des THW. Zahlreiche Dokumente und Bilder mussten dazu gesichtet, zugeordnet und schließlich für die einzelnen Tafeln ausgewählt werden. Dabei hatten die Autoren die "Qual der Wahl", denn aus ganz Deutschland gingen Bilder und Berichte von damals eingesetzten Helfern ein. Die Wanderausstellung ist im Oderbruch Museum Altranft in der Zeit vom 03. bis 13. August jeweils in der regulären Öffnungszeiten zu sehen.

11-17 Uhr – Oderbruch Museum Altranft, Berg-Schmidt-Hof

© oderbruch museum altranft

Die Transformation des „Oderbruch Museums Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur"
wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung
des Bundes, und durch den Landkreis Märkisch-Oderland.
Mit Unterstützung der Stadt Bad Freienwalde (Oder).

TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel - Kulturstiftung des Bundes 

 

 

Das Oderbruch Museum Altranft
Werkstatt für ländliche Kultur
ist Preisträger des Berlin Brandenburg Preises 2018

< Dokumentation und weitere Informationen

 

 

Berlin Brandenburg Preises 2018