Jahresthema 2017 - »Wasser im Oderbruch«

 

 

  • kulturerbe_postkarte_01.jpg
  • kulturerbe_postkarte_02.jpg
  • kulturerbe_postkarte_03.jpg
  • kulturerbe_postkarte_04.jpg
  • kulturerbe_postkarte_05.jpg

Kulturerbe Oderbruch

Kulturerbe erleben

 

300 Jahre lebendige Geschichte

Das Oderbruch ist der größte besiedelte Flusspolder Deutschlands. Mit der im 18. Jahrhundert begonnen Trockenlegung ist eine Kulturlandschaft entstanden, die zu den einzigartigsten Kleinlandschaften Europas zählt.

 

Kulturerbe-Orte präsentieren eine Landschaft

Um das kulturelle Erbe dieser Landschaft kenntlich zu machen, weist das Oderbruch Museum Altranft Orte aus, die das Oderbruch in seiner historischen Eigenart präsentieren und auf kulturtouristische Highlights aufmerksam machen. Jedes Jahr kommen neue Orte hinzu.
In der Ausstellung „Schaukasten Oderbruch“ werden alle Orte zusammengeführt. Die Ausstellung ist eine Einladung, das Oderbruch zu bereisen, es besser kennenzulernen und zu verstehen –  eine über 300 Jahre gewachsene Kulturlandschaft zu entdecken. Gute Reise!

 

Projekt- und Koordinierung
Oderbruch Museum Altranft
Programmbüro
Schneiderstraße 18
16259 Bad Freienwalde OT Altranft

Telefon: 0 33 44 – 155 39 01
kulturerbe@museum-altranft.de

 

<<< Schau ins Bruch: Kulturerbe-Orte präsentieren eine Landschaft
<<< Postkartenreihe: Kulturerbe-Orte im Schaukasten Oderbruch
<<< Postkartenreihe: Das Oderbruch – Klein Europa
<<< Info: Ausweisungsverfahren und Prozessschema zu Kooperationsprojekten
<<< Info: Bewerbungsformular Kulturerbe-Ort



 

 

Tagebuch