oderbruch
museum
altranft
werkstatt
für ländliche
kultur

Newsletter

Programm
im November

 

Offene Museumswerkstatt
Ferien im Museum
querlandein

Siebdruck

1.-2. November

Eure Zeichnung auf einem Shirt: In der Siebdruckwerkstatt entwerft ihr an Tag 1 eine Zeichnung, die dann an Tag 2 mit einem Grafiker gedruckt wird. Thema: Fortbewegung im Bruch. Bringt eure Shirts und Beutel mit!

11-16 Uhr - Beitrag 8 € - Offen für alle Alter

 

Fotografie

3. November

Mit dem Bus durchs Bruch: Gemeinsam mit einem Fotografen fahrt ihr durchs Bruch und entdeckt Orte, die mobil machen. Lasst uns die lost places des Öffentlichen Personennahverkehrs finden!

11-16 Uhr - Beitrag 4 € - Offen für alle Alter

 

Illustration

4. November

Ein Reiseführer braucht Hilfe: Wir illustrieren eine s/w Geschichte neu und erwecken sie zu Leben – mit Tusche und Aquarellfarben.

11-16 Uhr - Beitrag 4 € - Offen für alle Alter

 

Kontakt: Projekt Heim(at)arbeit
Anne Hartmann
a.hartmann@museum-altranft.de
0 33 44 - 155 39 04

http://www.museum-altranft.de/lernen-und-erleben/bildung/bildung-heimatarbeit-am-museum.html

 

 

Museumsstammtisch

8. November

Rückschau, Ausblick und eine kleine Schriftstellerlesung    

Im Zentrum steht der gemeinsame Rückblick auf das diesjährige deutsch-polnische Erntedankfest. Gemeinsam mit unseren Unterstützern möchten wir den Ernteumzug noch einmal Revue passieren lassen, dazu zeigen wir Fotos von Renate Melz und Stefan Schick. Außerdem sammeln wir Hinweise und Erfahrungen, die wir zur weiteren Verbesserung des Festes nutzen können.
Zu Beginn wird uns die Schriftstellerin Sarah Khan-Heiser einen kleinen Eindruck über ihre Erkundungsreise in das Oderbruch vermitteln. Sie hat sich mit einem ABM-Projekt aus der Zeit des Freilichtmuseums beschäftigt und darüber einen interessanten Text verfasst.
Anschließend sprechen wir über das Erntedankfest, wobei wir vor allem auf die Eindrücke und Anregungen der Teilnehmer gespannt sind.
Schließlich geben die Mitarbeiter des Museums einen Jahresrückblick und eine Vorschau auf die kommende Saison.   
Da wir die Räumlichkeit entsprechend vorbereiten wollen, bitten wir um kurze telefonische Anmeldung unter 0 33 44 - 333 911.

19 Uhr -  Schloss Altranft - Eintritt frei    

 

 

Premiere: Die kluge Bauerntochter wird noch gebraucht 

Freitag, 23. November - 19 Uhr,
Sonnabend, 24. November - 19 Uhr,
Sonntag, 25. November - 11 Uhr

Unser Theaterstück zum Jahresthema Landwirtschaft    

Bauer Hans Stoppelfeld sieht seinen Acker mit Schildern umstellt: VORSICHT GIFT ist darauf zu lesen und erst nach einigem Überlegen wird ihm klar, dass er wohl wegen des Einsatzes von Glyphosat an den Pranger gestellt wird. In seiner Not nimmt er die Hilfe einer Imageberatung an – aber es stellt sich bald heraus, dass es sich bei den Konflikten, in die sich heute viele Landwirte gestellt sehen, nicht nur um ein Imageproblem, sondern um ein tiefgreifendes gesellschaftliches Missverständnis handelt. Das Stück stellt sich im Rückgriff auf das Grimmsche Märchen von der klugen Bauerntochter der Frage, ob es einen Ausweg aus diesem Dilemma gibt. Es spielen Jens-Uwe Bogadtke und Kathleen Gaube.

Wir bitten um Voranmeldung unter info@museum-altranft.de oder wochentags unter 0 33 44 - 333 911

Schloss Altranft - Eintritt 10 Euro

 

 

Museums
Notizen

 

Offene Museumswerkstatt noch im November geöffnet

Dunkle Herbst-Nachmittage in guter Gesellschaft verbringen

Im November öffnet die Offene Museumswerkstatt donnerstags ihre Türen von 16-18 Uhr.
Termine im November:
1.-2.11 - 11-16 Uhr Siebdruck querlandein
08.11. - 16-18 Uhr Illustration
15.11. - 16-18 Uhr Fotografie
22.11. - 16-18 Uhr Druck
29.11. - 16-18 Uhr (ein 5. Donnerstag) Collagen. Ein Mix aus Illustration und Druck.

Im Dezember pausiert die Offene Museumswerkstatt! 

Kontakt:
Projekt Heim(at)arbeit
Anne Hartmann
a.hartmann@museum-altranft.de
0 33 44 - 155 39 04

http://www.museum-altranft.de/lernen-und-erleben/bildung/bildung-heimatarbeit-am-museum.html

 

 

Beiratssitzung

Projekte und Kooperationen im kommenden Jahr

Derzeit bereiten wir die Sitzung des Programmbeirats für den 12. November vor. Das Gremium wird u.a. über die neu erarbeitete Sammlungskonzeption des Museums sowie über die Kooperationsprojekte für das kommende Jahresthema (Baukultur) entscheiden.

 

 

Kooperationen
in der Region

 

Moderne Leben

Alltag im Oderbruch zwischen 20. und 21. Jahrhundert - Ausstellungseröffnung

10. November - 16 Uhr - Filmmuseum "Kinder von Golzow", Hauptstraße 16, 15328 Golzow

Studierende der Ethnografie an der Humboldt Universität zu Berlin haben im Rahmen eines Studienprojektes die Ausstellung des Filmmuseums "Kinder von Golzow" gemeinsam mit dem Trägervereindes Museums "Golzower für Golzow" fortgeschrieben. Unter dem Titel "Moderne Leben. Alltag im Oderbruch zwischen 20. und 21. Jahrhundert" werden die Arbeitsergebnisse in einer Reihe neuer Ausstellungsobjekte präsentiert.

 

 

Zeichnungen und Objekte

Eröffnung einer Ausstellung von Susanne Stühr, bildende Künstlerin aus Neubarnim

17. November - 14 Uhr - Letschiner Heimatstuben Haus Birkenweg, in Letschiner Birkenweg 1, 15324 Letschin

 

 

Kultur
in der Region

 

Tag der offenen Tür in der Heimatstube Kruge  

16. November - 10-17 Uhr - Kulturhaus Kruge

Tauchen Sie ein in die Geschichte von Kruge/Gersdorf. Der Ortschronist U. Herrmann freut sich, Ihnen die Geschichte näher zu bringen.
Gern können auch Sie Ihre Erinnerungen zu Gehör bringen.

 

 

 

Newsletter

Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter des Oderbruch Museums Altranft, um über Ausstellungen und Veranstaltungen auf dem Laufenden zu bleiben. Ihre e-Mail-Adresse wird ausschließlich für den Versand dieses Newsletters genutzt und nicht weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

© oderbruch museum altranft

Die Transformation des „Oderbruch Museums Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur"
wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung
des Bundes, und durch den Landkreis Märkisch-Oderland.
Mit Unterstützung der Stadt Bad Freienwalde (Oder).

TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel - Kulturstiftung des Bundes 

 

 

Das Oderbruch Museum Altranft
Werkstatt für ländliche Kultur
ist Preisträger des Berlin Brandenburg Preises 2018

< Dokumentation und weitere Informationen

 

 

Berlin Brandenburg Preises 2018