Jahresthema 2017 - »Wasser im Oderbruch«

Pressemitteilung -  3. Landschaftstag Oderbruch

Datum: Samstag, 25. Februar von 9 bis 13 Uhr
Ort:  Kienitz im Gasthof „Zum Hafen“, Deichweg 20, 15324 Letschin OT Kienitz

Kommunen entscheiden über die Bewerbung auf das Europäische Kulturerbe-Siegel

Am 25. Februar von 9 bis 13 Uhr findet der dritte Landschaftstag  statt. Der Landschaftstag ist ein Instrument der Ämter, Gemeinden und Städte des Oderbruchs. Er soll im Interesse der Erhaltung des Siedlungsraums arbeiten, interkommunale Kooperationen fördern und gemeinsame politische Interessen nach außen vertreten.

Bereits im Gründungsjahr 2015 stimmten die damals teilnehmenden kommunalen Vertreter für eine Bewerbung auf das „Europäische Kulturerbe-Siegel“. Aus diesem Votum gründete sich die Initiative Kulturerbe Oderbruch, die bisher von den sieben Städten und Gemeinden Wriezen, Bliesdorf, Golzow, Letschin, Neulewin, Neutrebbin und Oderaue unterstützt wird. Die Stiftung Oderbruch stellt ihren Landschaftsfonds zur Verfügung und nimmt Spenden entgegen. Die zentrale Kulturinstitution der Initiative ist das Museum Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur, das sich im Rahmen des Programms "TRAFO-Modelle für Kultur im Wandel" das Ziel gesetzt hat, das kulturelle Erbe im ganzen Oderbruch kenntlich und erlebbar zu machen. Hierzu eröffnet das Museum in diesem Jahr eine neue Dauerausstellung und beginnt mit der Ausweisung von Erbestätten in der ganzen Landschaft, die etwas über die Besonderheit dieses Landschaftraums erzählen werden.

Beim dritten Landschaftstag soll darüber beraten werden, welche Anforderungen mit einer Bewerbung bei der Europäischen Union auf das Kulturerbe-Zertifikat verbunden sind und welche Voraussetzungen das Oderbruch bereits mitbringt. Ob in diesem Jahr noch eine Bewerbung an das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburgs gesendet werden kann, hängt letztlich davon ab, ob die Kommunen zu verbindlichen Vereinbarungen über die gemeinsame Präsentation ihres eigenen Erbes gelangen.

Die Veranstaltung ist öffentlich.

PROGRAMM
09:00 Uhr    ERÖFFNUNG Norbert Kaul und Horst Wilke (Sprecher der Initiative Kulturerbe Oderbruch)
09:30 Uhr    Sachstand zur Initiative
                     Dr. Kenneth Anders, Tobias Hartmann und Heike Schönherr (Museum Altranft), Gudrun Wendt (Stiftung Oderbruch)
10:30 Uhr    Kaffeepause
11:00 Uhr    Anforderungen der Bewerbung auf das europäische Kulturerbesiegel:
                     Welche Voraussetzungen bringen wir mit? Welche Aufgaben sind zu erfüllen?
12:30 Uhr    Gemeinsame Vereinbarungen
13:00 Uhr    ENDE

Kontakt und Organisation
Museum Altranft
Programmbüro
Tobias Hartmann
0 33 44 - 1553901
t.hartmann@museum-altranft.de

 

 

Tagebuch