21. Mai 2018 - Kulturerbe

Bockwindmühle wird Kulturerbe-Ort

Die Bockwindmühle in Wilhelmsaue ist die letzte ihrer Art im Bruch und gehört zu den ältesten Windmühlentypen Europas. Heute ist sie ein technisches Denkmal und wird als Kulturerbe-Ort ausgewiesen.

Auf zum Wilhelmsauer Mühlenfest am Pfingtsmontag

Das Oderbruch war lange Mühlenland. Mehr als 100 Bockwindmühlen prägten die Landschaft und fast jede Anhöhe wurde dafür genutzt. Im Zuge der Trockenlegung war in der Landwirtschaft der Bedarf an Mahlkapazitäten für das angebaute Getreide wie Weizen, Gerste, Roggen oder Hafer rasant gewachsen.  An diesem Tag ist Deutscher Mühlentag und die Gemeinde Letschin lädt ein zum Wilhelmsauer Mühlenfest, das um 10.00 Uhr beginnt. Herzlich willkommen! Die Bockwindmühle steht in der Wilhelmsauer Dorfstraße 25a, 15324 Letschin.

11 Uhr -  Bockwindmühle Wilhelmsaue

© oderbruch museum altranft

Die Transformation des „Oderbruch Museums Altranft – Werkstatt für ländliche Kultur"
wird gefördert in „TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel“, einer Initiative der Kulturstiftung
des Bundes, und durch den Landkreis Märkisch-Oderland.
Mit Unterstützung der Stadt Bad Freienwalde (Oder).

TRAFO - Modelle für Kultur im Wandel - Kulturstiftung des Bundes 

 

 

Das Oderbruch Museum Altranft
Werkstatt für ländliche Kultur
ist Preisträger des Berlin Brandenburg Preises 2018

< Dokumentation und weitere Informationen

 

 

Berlin Brandenburg Preises 2018